Raus in die Natur. Rein ins Erlebnis

Wanderordnung des SGV der Abteilung Velbert

Unsere Wanderungen werden von den Wanderführern/-innen sorgfältig vorbereitet. Die Wanderführer/-innen können - wenn erforderlich - Weg und Ziel der Wanderung ändern.

Jeder Teilnehme wird gebeten,

Anordnungen des Wanderführers/-in nachzukommen, den Weg nicht zu kritisieren, nicht zu weit vorzueilen oder zurück­zubleiben und bei vorzeitigem Abbruch der Wanderung sich abzumelden,

  1. geschriebene und ungeschriebene Gesetze über Natur, Wild- und Denkmalschutz zu beachten,
  1. Papier, Dosen, Flaschen und sonstige Reste nicht am Rastplatz liegen zu lassen. Sind Abfallkörbe nicht vorhanden, muss aller Abfall wieder mitgenommen werden,
  1. die Bestimmungen über das Rauchen im Wald zu beachten,
  1. geschützte Pflanzen und Blumen nicht zu pflücken sowie keine Zweige abzureißen,
  1. sich wetterfest und zweckmäßig zu kleiden,
  1. bei PKW-Fahrten bitte Ersatzschuhe mitnehmen.

Die Teilnahme geschieht grundsätzlich auf eigene Gefahr. Für Mitglieder des SGV besteht eine kombinierte Haftpflicht- und Unfallversicherung. Jeder SGV-Unfall, der ärztlich behandelt werden muss, sollte als formloser Antrag mit Schilderung des Unfalls dem Hauptverein gemeldet werden. Für Fragen steht der Wfr. Karl-Uwe Schneider, Tel. (02053) 969436 gerne zur Verfügung.

Wünsche und Beschwerden sind dem Wanderwart mitzuteilen.

Änderungen sind vorbehalten. Dies gilt insbesondere im Hinblick auf den Fahrplanwechsel.

Veranstaltungen, die im Wanderplan nicht mit vollständigen Anga­ben über Uhrzeit, Treffpunkt, Voranmeldung und Anzahlung verse­hen sind sowie über notwendige Änderungen werden jeweils früh­zeitig im Aushangkasten an der Wandertafel Velbert, Friedrich-Karrenberg-Platz und - wenn möglich - in den örtlichen Zeitungen bekannt gegeben. Außerdem erteilen der Vorstand und die zuständigen Wanderführer/-innen Auskunft.

Gäste sind immer herzlich willkommen!  

Auch für sie gilt die Wanderordnung.